P2P-Kredite – Funktionsweise und wie man in sie investieren kann

Seit einigen Jahren erweitert sich die Fintech-Branche stark in Richtung der alternativen Kreditvergabe. Lendermarket ist Teil dieser Bewegung und spezialisiert auf den Bereich der P2P-Kredite.

Wir erklären Ihnen auf dieser Seite, was P2P-Kredite sind, wie sie funktionieren und wie man in sie investieren kann. Wir hoffen, dass Sie diese neue Anlageklasse für sich entdecken. Viel Spaß beim Lesen!

Investieren beginnen

Was sind P2P-Kredite?

Bei einem Peer-To-Peer-Kredit – in der Umgangssprache hat sich die Kurzform “P2P-Kredit” etabliert – schließt sich eine Personengruppe zusammen, um einer anderen Person bzw. Organisation einen Kredit zu ermöglichen. “Peer-To-Peer” steht dabei übersetzt etwa für “von Person zu Person” oder “von Personengruppe zu Personengruppe”. Der Begriff “Peer” stammt aus der Soziologie und ist definiert als eine Person, die sich einer bestimmten Personengruppe zugehörig fühlt oder die einer bestimmten Personengruppe zugeordnet wird. Die verschiedenen Personengruppen werden anhand von Merkmalen unterschieden und als “Peergroup” bezeichnet. Bei den Merkmalen kann es sich um äußere oder innere Eigenschaften handeln, z. B. das Alter oder bestimmte Interessen. In unserem Fall geht es auf der einen Seite um das Interesse an Investitionen, das viele Peers teilen und so eine Peergroup bilden. Auf der anderen Seite steht die Peergroup der Kreditnehmer, die die Eigenschaft teilen, dass sie alle eine Finanzierung suchen.

Zur Vergabe eines P2P-Kredits bedarf es also mindestens zwei Parteien. Eine Person bzw. Personengruppe, die Interesse an der Bereitstellung von Geldern für eine Kreditvergabe hat und eine Person bzw. Personengruppe, die einen Kredit erhalten möchte und die Gelder entsprechend annimmt. Damit wirft sich aber sofort die Frage auf, wer die Kreditvergabe steuern soll, wenn die Personenzahl sehr groß ist. Dass ein Kreditgeschäft z. B. von drei Personen – zwei Kreditgeber und ein Kreditnehmer – gemacht werden kann, ist unbestritten. Wie sieht es aber bei 100 oder gar 1.000 Personen aus? Hier versagen die althergebrachten Vorgehensweisen, da sie unübersichtlich werden und mit großem Aufwand verbunden sind. Stellen Sie sich vor, es würden sich 100 Personen bei einem Notar treffen und alle ihre Unterschrift unter den Vertrag setzen, oder denken Sie an die Abwicklung der ganzen Teilzahlungen an die einzelnen involvierten Geldgeber, die bei einer Kreditrückzahlung vorgenommen werden müssen. Man merkt, dass der Aufwand sehr schnell größer wird als der Nutzen.

Somit kommt eine dritte Partei ins Spiel – der Kreditvermittler. In der heutigen Zeit handelt es sich dabei um eine Kreditplattform im Internet, die Kreditgesuche erhält und ihrer Investorengruppe Gesuche anbietet, die von ihr auf eine erfolgreiche Durchführbarkeit geprüft wurden. Der Kreditvermittler kümmert sich also um die gesamte Abwicklung eines Kreditgeschäfts, vom Antrag über die Gewährung bis zur letzten Rückzahlung. Für viele Vermittler ist auch das Inkasso eine wichtige Aufgabe, da manchmal Kredite in Verzug geraten und die Gelder der Investoren wieder eingeholt werden müssen.

Bei Lendermarket wird diese Form der Kreditvergabe noch weiter unterteilt. Der Kreditvermittler spaltet sich in zwei Einheiten auf: Kreditvergabeplattform und Kreditvermittlungsplattform. Die Vergabeplattform, auch Kreditanbahner genannt, kümmert sich ausschließlich um die Bearbeitung von Kreditgesuchen, von der Aufnahme bis zur letzten Zahlung. Die Vermittlungsplattform bündelt diese Kredite und bietet sie den Investoren auf ihrem Marktplatz an. Die Vergabeplattform beschäftigt sich also hauptsächlich mit den Kreditnehmern, während die Vermittlungsplattform mehr mit den Investoren zu tun hat. Lendermarket arbeitet eng mit der Creditstar Group zusammen, ein großer Kreditkonzern mit über 130 Mitarbeitern und mehr als 14 Jahren Erfahrung, der sich auf die Online-Kreditvergabe in derzeit acht Ländern spezialisiert und weiter expandiert. Durch diese zweiphasige Vorgehensweise mit einem starken Partner an der Seite hat Lendermarket mehr Kontrolle im Kreditlebenszyklus und bietet somit eine höhere organisatorische Sicherheit für Investoren und Kreditnehmer im Vergleich mit Wettbewerbern.

Die P2P-Kreditvergabe hat erst in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erfahren, da erst die Voraussetzungen dafür geschaffen werden mussten. Unsere Welt vernetzt sich immer stärker und die Anzahl der Computer und Smartphones steigt, ebenso wie die Zahl der Internetzugänge. So hat sich auch der Trend entwickelt, dass Privatinvestoren zunehmend im Internet tätig sind und Ihre Geldgeschäfte immer weiter in den Online-Bereich verlagern, unter anderem auch Investitionen. In den letzten Jahren ist somit die Eintrittsschwelle stark gesunken und die Idee, dass man Hunderte Personen für eine Investition zusammenführt, gar nicht mehr abwegig.

Weiterlesen...

Bis zu

15%

Lassen Sie Ihr
Geld arbeiten

Jährliche Einnahmen aus Investitionen seit Mai 2019. Höher als traditionelle Anlageklassen. Sie erhalten weiterhin Einnahmen, solange der investierte Kredit überfällig ist.

Wie funktionieren P2P-Kredite?

Wir haben nun erfahren, wie die grundsätzliche Struktur hinter einem P2P-Kredit aussieht. Aber wie genau funktioniert die Abwicklung eines solchen Kredits? Welche Rolle spielen die einzelnen Parteien? Welche Kreditarten existieren und auf welche Vor- und Nachteile muss man achten?

Im Detail ist es so, dass ein potenzieller Kreditnehmer sich bei Creditstar online um einen Kredit bewirbt. Der Service ist derzeit in acht Ländern verfügbar: Estland, Finnland, Schweden, Dänemark, Polen, Tschechien, Spanien und im Vereinigten Königreich. Für jedes Land gibt es eine eigene Webseite, die der Kreditnehmer aufsuchen kann und hinter jeder Webseite stehen jeweils ein eigenes Team und gesonderte Prozesse, was durch die unterschiedlichen gesetzlichen Vorgaben in den einzelnen Ländern kommt. Auch unterscheidet sich das Produktangebot in Bezug auf Kredite in den einzelnen Ländern.

Der Kreditnehmer muss sich zunächst auf der Creditstar-Seite registrieren und eine gründliche Identitätsprüfung durchlaufen. Danach kann er einen Kreditantrag einreichen, wobei dort zwischen Erst- und Folgekreditnehmern unterschieden wird. Für Erstkreditnehmer liegt die maximale Kredithöhe niedriger und die Folgekreditnehmer müssen nicht erneut eine Verifizierung durchlaufen, da sie mit ihrem bereits bestehenden Konto komfortabel weitere Kreditanfragen verwalten können. Nach Absenden des Kreditantrags findet eine automatisierte Prüfung statt. In Ausnahmefällen wird der Prozess von einem Kreditmanager geprüft und der Kunde kontaktiert, um offene Fragen zu klären. Wichtig ist, dass der Kreditnehmer volljährig ist und ein geregeltes Einkommen vorweisen kann. In den meisten Fällen erhält der Kreditnehmer einen Entscheid innerhalb von 15 Min. nach Antragstellung. Da Creditstar mit vielen Banken zusammenarbeitet, besteht sogar die Möglichkeit, dass das Geld danach in Sekundenschnelle auf das Konto des Kreditnehmers gebucht wird.

Für die Abwicklung von Krediten stehen dem Kreditnehmer viele Informationen in seinem Nutzerkonto zur Verfügung. Dort kann er den genauen Status und alle Zahlungen verfolgen. Ebenso überwacht. Dem Konzern ist die Loyalität der Kunden wichtig und so wird nicht anonym gehandelt, sondern im Dialog mit dem Kreditnehmer bei Problemen über den weiteren Verlauf entschieden. Auch gibt es die Möglichkeit, dass der Kreditnehmer seinen Kredit vorzeitig zurückzahlen oder aber verlängern kann.

Lassen Sie uns nun einen Blick auf die Kreditarten und die damit verbundenen Vor- und Nachteile werfen.

Im P2P-Kreditbereich findet man am häufigsten kurzfristige Konsumkredite, so auch bei Lendermarket. Diese Form löst zunehmend die klassischen Zahltagskredite ab, welche oft mit horrenden Zinssätzen aufwarten. Durch die Digitalisierung und damit fehlenden kostspieligen Filialen können diese Kredite nun günstiger angeboten werden. Manchmal kommt es jedoch vor, dass Kreditnehmer ohne Kredithistorie bzw. mit schlechterer Bonität zugelassen werden. Auch sind diese Kredite oft unbesichert und weisen ein höheres Ausfallrisiko auf als bei anderen Kreditarten. Auf der anderen Seite sind die erzielbaren Zinsen für Anleger bei diesen Krediten besonders attraktiv.

Bei Creditstar gibt es drei verschiedene Unterformen an Konsumkrediten: Mikrokredit, Ratenkredit und Kreditlinie.

Der Mikrokredit hat mit ca. 50–1.000 Euro, je nach Land, eine geringe Höhe und wird für gewöhnlich in einer einzigen Rate beglichen. Seine Laufzeit ist meist auch sehr kurz, von wenigen Tagen bis Wochen.

Der Ratenkredit weist eine höhere Kreditsumme auf und hat zur Folge, dass der Kreditnehmer ihn in mehreren Tranchen zurückzahlt. Darüber hinaus liegt die Laufzeit auch höher, zwischen einigen Monaten bis hin zu einigen Jahren.

Eine Kreditlinie wird gewährt, wenn der Kunde eine hohe Bonität hat und wiederholt Kredite aufnimmt. Dem Kunden wird so die Rückzahlung von Krediten mit einer Bündelung erleichtert und er kann bei Liquiditätsbedarf sehr schnell an Geld kommen.

Nachdem ein Kredit von Creditstar vergeben wurde, kommt Lendermarket ins Spiel. Die Plattform nimmt ihn zur Finanzierung auf seinem Kreditmarktplatz auf und stellt ihn bei den Kreditangeboten ein. Wie Investoren in diese investieren können, schauen wir uns im nächsten Abschnitt an.

Jetzt investieren

Weiterlesen...

Wie in P2P-Kredite investieren?

Bei Lendermarket gibt es bei den Kreditangeboten viele verschiedene Kredite aus den acht Ländern, in denen die Creditstar Group tätig ist. Wenn Sie in diese investieren möchten, gibt es ein paar Schritte zu befolgen.

Zunächst müssen Sie Ihr Investorenkonto eröffnen, indem Sie sich bei uns registrieren. Sie müssen ein paar allgemeine Informationen wie Name und Wohnsitz angeben und Ihre Kontaktinformationen hinterlegen. Im nächsten Schritt führen wir eine Identitätsverifizierung durch. Dies ist ein wichtiger Vorgang der Sie und uns vor Datenmissbrauch schützt und auch gesetzlich vorgeschrieben ist. Nachdem diese Schritte abgeschlossen sind, müssen Sie Geld auf Ihr Lendermarket-Konto einzahlen. Dabei sorgen wir natürlich dafür, dass Ihr Geld getrennt von unseren Firmenmitteln auf einem separaten Konto verwahrt wird.

Mit Ihrem Guthaben können Sie sich auf die Suche nach passenden Krediten begeben und manuell investieren, indem Sie bei den Kreditangeboten einen Kredit anschauen und auf seiner Detailseite die Schaltfläche zum Investieren anklicken. Lendermarket bietet Ihnen auch die Möglichkeit mittels einer automatischen Investitionsfunktion – Auto Invest genannt – Ihr Geld zu investieren. Diese Funktion ist mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten ausgestattet, die Ihnen viel Flexibilität im Hinblick auf die Kreditauswahl geben. Den Auto Invest finden Sie in Ihrem Konto. Mit der Funktion sparen Sie viel Zeit und können sich zurücklehnen, während sie die Arbeit für Sie erledigt.

Bei der Investition in Kredite auf Lendermarket gibt es eine sog. Buyback Guarantee (Rückkaufgarantie). Dabei handelt es sich um ein Schutzsystem für Investoren, das einspringt, wenn sich ein Kredit zu lange in Verzug befindet. Bei Lendermarket wird ein Kredit durch den Anbahner vom Investor zurückgekauft, wenn er länger als 60 Tage säumig ist. Dabei wird der Kredit zum Nominalbetrag plus aller aufgelaufenen Zinsen erstattet. Alle Kredite auf Lendermarket sind mit dieser Rückkaufgarantie ausgestattet, sodass Sie in Ruhe investieren können.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen geholfen haben und würden uns freuen, Sie bei uns als Investor begrüßen zu dürfen. Falls Fragen aufgekommen sind, werden Sie bestimmt bei unseren Häufigen Fragen fündig. Ansonsten kontaktieren Sie gern unseren Kundenservice über das Chat-Fenster oder per Mail unter [email protected]

Alle Kredite anzeigen

Weiterlesen...